Öffnungszeiten

Unser Restaurant "Grambauer's Kalit" & "Ketzer" hat für Sie geöffnet:

M o n t a g Ruhetag! - geschlossen -

Dienstag bis Freitag

 17:30 bis 22:30 Uhr
 Samstag   11:30 bis 22:30 Uhr 
 Sonntag  11:30 bis 21:00 Uhr 

Andere Öffnungszeiten gerne nach Vereinbarung

Küchenschluß 21:00 Uhr - am Sonntag 19:30 Uhr

Herzlich willkommen in der Uckermark!

Hier, fern vom hektischem Großstadtleben der Hauptstadt Berlin, im Nordosten der Mark Brandenburg liegt eine der schönsten Landschaften Deutschlands, die Uckermark oder auch "Toskana des Nordens" - wie sie auch liebevoll genannt wird. Ihr unverwechselbares landschaftliches Gesicht verdankt sie riesigen Gletschern, die sich während der letzten Eiszeit vor rund 15 000 Jahren über das Land wälzten.

Überall finden Sie sanfte Hügel, dichte, fast verwunschen scheinende Wälder, hunderte Seen, tausende Tümpel, romantische Weiher und Moore. Historische Pflasterstraßen führen an ursprünglicher Landschaft, Großstein- und Hügelgräber, Felder und knorrige Weiden vorbei. Zu entdecken gibt es viel - schlichte Herrenhäuser, verträumte Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben scheint aber auch Orte, die in neuer, alter Pracht auferstanden sind.

Drei nationale Naturlandschaften, darunter Brandenburgs einziger Nationalpark, schützen mehr als die Hälfte des landschaftlichen Erbes der Uckermark.

Der "Nationalpark Unteres Odertal" - erleben Sie den eindrucksvollen Jahreslauf der Natur im letzten naturnahen Flussauengebiet Mitteleuropas. Hier stehen im Winter und Frühjahr tausende Hektar Grasland und Auwald meterhoch unter Wasser, versammeln sich im Herbst abertausende Zugvögel im Eiszeitlichem Flusstal, geschützt von dichten Laubmischwäldern an den angrenzenden Moränen.

Das "Biosphärenreservat Schorfheide Chorin"  - uralte Eichen, Weiher, Moore und idyllische Seen geben der einzigartigen Landschaft Ihr Gesicht. Ausgedehnte Wälder wechseln sich mit weitläufiger, offener Landschaft ab. Erkunden Sie auf historischen Alleen und verwundenen Pfaden die abwechslungsreiche Natur. Der Grumsin im Herzen des Biosphärenreservates ist Teil des UNESCO Weltnaturerbes Buchenwälder. Hier finden Sie noch See-, Schrei- und Fischadler, über 16 verschiedene Fledermausarten gehen nach Dämmerung auf Jagd - filigrane Orchideen, seltener fleischfressender Sonnetau und viele weitere fast ausgestorbene Pflanzen und Tiere finden hier noch Lebensraum.

Kilometerdicke Gletscher schoben einst riesige Geröllhaufen vor sich her. Mehr als 100 Meter hohe Endmoränen, tiefe Rinnenseen und gewaltige Findlinge erzählen im Naturpark Uckermärkische Seen aus dieser Zeit. Nirgendwo sonst in Europa brüten mehr Fischadlerpaare und Kraniche, gibt es so viele Eisvögel. Mit etwas Glück können Sie als aufmerksamer Beobachter Biber, Sumpfschildkröten, Schwarzstorch und Fischotter erspähen. 

 

 

Der staatlich anerkannte Erholungsort Angermünde ist Ihr zentraler Ausgangspunkt für all diese Naturschönheiten.

undefined

Aktuelle Meldungen

 Termine und Events und besondere Aktionswochen Ihres Restaurants.

Gästebuch

Kerstin und Andreas
10.08.2017 12:02

Am Wochenende waren meine Frau und ich wieder einmal Gast bei ihnen, wie immer war alles zu unserer vollen Zufriedenheit.
Die Bediehnung nett, freundlich und flott.
Das Essen schmackhaft und reichlich.
Tolles Ambiente, fantastische Bediehnung, großzügiges Angebot.
Wir kommen wieder.

R. Schlüßler/ K. Gauert
20.07.2017 04:25

HALLO.....wie waren gestern Abend, anläßlich der Zeugnisübergabe unserer Tochter mit unserer Familie (8 Pers) zu Gast im Kalit. Wir hatten zu 18:30 Uhr ein Tisch im Hof besellt. Nachdem wir ankamen, war alles besetzt und es wurde uns vorrübergehend ein Tisch im Innenbereich gegeben. Die Getränke sollten im Innenbereich eingenommen werden und später sollten wir in den Innenhof wechseln. Das passierte auch nicht. Zum späteren Zeitpunkt fragten wir nach, es war immernoch besetzt. Unsere Gäste waren sehr enttäuscht, besonders unsere 91 jährige Uroma. Da schmeckte das Essen gleich nicht so. Da fehlte einfach der Innenhof als Inspirierung. Ich mußte feststellen, dass die Getränke und das Essen teilweise über den Kopf meines Schwiegervater serviert wurde. Diesen Abend haben wir nicht genossen....es war sehr anstrengend.